Zuschrift aus Berlin – JVA YYY – TEILEN!


„mein XXX arbeitet im Knast, in der JVA YYY …. hat dort gestern mit nem berliner Staatsanwalt gesprochen …. es gibt tatsächlich in Berlin eine politische Anordnung, dass alle Delikte von Ausländern, die über den Daumen nicht mehr als ca. 6 Monate Haft nach sich ziehn – wegen Geringfügigkeit eingestellt werden ….. dazu zählt jede Nötigung oder „normale“ Körperverletzung, jeder Diebstahl und dergleichen …. diese Anordnung soll grosszügig ausgelegt werden, …. also verschwinden auf diesem Wege auch „komplizierte, arbeitsintensive, schlechte publicity bringende …. der Staatsanwalt schüttelt selber mit dem Kopf, auch die sind mittlerweile untereinander in 2 Lager verstritten …. das krasse, jeder spielt da iwie mit, …. weil alle unter der Arbeit zusammenbrechen , die Knäste sind randvoll , Moabit soll purer Horror sein …. Tegel will sowenig Ausländer wie möglich, also unterstützt Tegel diese Anordnung …. so sind alle iwie in Abhängigkeiten verstrickt , …. aber denen ist auch klar, und sprechen die auch so aus , …. diese Lawine wird in Kürze über uns zusammenbrechen ….“

Macht Euch frisch und teilt diesen offenen Brief. Quelle ist verlässlich UND es wird Zeit, dass in den Berliner Senat eine entsprechende Fraktion einzieht, welche Anfragen in diese Richtung stellen kann, die auch beantwortet werden müssen. Die Fraktionen der korrupten Blockparteien sind an diesen Antworten nicht interessiert.


Kommentar verfassen