ZURÜCK ZUM HOTEL LEONARDO NACH FREITAL


image_print

Sie machen, was sie wollen… Klar, können sie hier ja. Es gibt in diesem Land keine Strafen, die sie irgendwie fürchten müssen. Selbst Knast wäre für sie Wellness-Urlaub verglichen mit drohendem Kopfabschlagen in der Heimat. Sie lachen nur über uns. Mit Recht! Jede Forderung ist ein Machtspiel. Gibt man nach, wissen sie, dass sie es können…

Sie wurden zuvor einer neuen Unterkunft in Prina zugewiesen. Doch dort waren sie mit mehreren Sachen nicht einverstanden. So beklagten die Rückkehrer das Essen in Pirna. Doch damit nicht genug. Die Männer aus Afgahanistan, Syrien, Pakistan und dem Irak, warfen den Verantwortlichen vor, die Zimmer in dem früheren Pirnaer Behördengebäude seien überbelegt. Es gäbe keinen Strom, keine Tische und Stühle. Außerdem mangele es an Duschen und Toiletten.

Weiter auf: https://mopo24.de/nachrichten/freitaler-fluechtlinge-fluechten-zurueck-ins-hotel-leonardo-68967


Kommentar verfassen