Zur Strafe „Hartz-IV“ kürzen? Nicht mit uns!


#hartz4 #sanktionen #jobcenter

mdrsanktionsfrei

Ein Job-Angebot ablehnen. Fürs Jobcenter nicht erreichbar sein. So etwas kann für „Hartz-IV“-Empfänger böse enden. Etwa mit der Kürzung der Geldleistung. Die Linken-Politikerin Inge Hannemann und der Grundeinkommensaktivist Michael Bohmeyer organisieren Widerstand. Sie haben sanktionsfrei.de gegründet – eine Plattform, mit deren Hilfe sich Betroffene kostenfrei gegen Sanktionen wehren können.

Volltext auf Deutschlandfunk


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren