Zahl der Hinweise auf mutmaßliche Terroristen unter Flüchtlingen steigt


image_print

#terrorgefahr #refugees #flüchtlinge #isis #is

160211-terror

Als am Sonntag ein Spezialeinsatzkommando der rheinland-pfälzischen Polizei Knallkörper im beschaulichen Sankt Johann zündete, dachte mancher Bewohner des idyllischen Ortes an Schüsse. Und so hielt mit dem Zugriff auch die Gewissheit in Rheinhessen Einzug, dass Ausläufer des grausamen Bürgerkriegs in Syrien angekommen sind.

Das SEK nahm nämlich in der 850-Seelen-Gemeindeeinen mutmaßlichen Kommandeur des „Islamischen Staats“ (IS) fest, der vor einiger Zeit als Asylbewerber nach Deutschland gekommen war. Voraus gingen dem Einsatz der Staatsmacht intensive Recherchen von SPIEGEL TV, an deren Ende der Mann namens Bassam A. in der Nähe von Mainz lokalisiert werden konnte.

Kommentar verfassen