Zack: Gutmenschen haben mitgemordet – Täterflüchtling weiter flüchtig


Und an die, welche jetzt laut #Falseflag rufen, weil wieder ein Pass gefunden wurde. Das ist einfach erklärt. Bei diesen Tätern handelt es sich um übel einfache Gemüter. Die glauben die Sache, dass es 72 Jungfrauen gibt, wenn sie sich und Ungläubige umlegen, weil sie dann im Kampf gestorben seien. Wie sollen sie dann aber an die Auszahlungen der Jungfrauen kommen, wenn sie nicht nachweisen können, wer sie sind? Könnte ja jeder kommen und dann wären die Jungfrauen schnell alle.. Klar legt man den Ausweis für Allah gut sichtbar in die Nähe des Tatortes!

Nach Informationen der Allgemeinen Zeitung Mainz handelt es sich um den 21-jährigen Ahmed A.; der Mann ist der Polizei aber noch mit drei weiteren Personalien bekannt. Im Fußraum des Führerhauses des 40-Tonners, der am Montagabend in einen Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz raste, wurde eine Duldung mit den Personalien A.‘s gefunden. Das ausländerrechtliche Dokument wurde im Kreis Kleve (Nordrhein-Westfalen) ausgestellt.

weiter auf allgemeine-zeitung.de

Den Asyl-Irrsinn beenden: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren