Wikileaks: Assange will Trump um Einstellung der Ermittlungen bitten


image_print

Die Hoffnung auf Erfolg ist berechtigt. Nicht zuletzt Wikileaks ist es zu verdanken, dass die kriminellen Machenschaften von Killary Clinton und deren Mafia-Beziehungen nach Saudi-Arabien und zum Islamischen Staat an die Weltöffentlichkeit gelangten…

assange-wikileaks

Die Rechtsanwälte Julian Assanges kündigten an, den künftigen US-Präsidenten Donald J. Trump um ein Ende der strafrechtlichen Untersuchungen gegen den WikiLeaks-Mitgründer zu bitten. Zuvor hoffen sie auf ein Ende der Missbrauchsermittlungen in Schweden.

Die Regierung Obama hatte im Jahre 2010 strafrechtliche Ermittlungen gegen Julian Assange aufgenommen. Anlass dazu war die Veröffentlichung von Dokumenten, die der Whistleblower Bradley Manning an WikiLeaks übergeben hatte.

Schweden stellte im November 2010 einen Antrag auf Auslieferung Assanges, da zwei Frauen ihn beschuldigten, sie sexuell missbraucht zu haben. Assange wies jede Schuld von sich.

weiter auf deutsch.rt.com

Die Altparteien haben komplett versagt, CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpissteuch


Kommentar verfassen