Wieder Vergewaltiger-Flüchtling. Das SIND KEINE Einzelfälle mehr!


Der Vergewaltiger-Flüchtling von Bochum wurde gefasst. UND WIEDER ein „Flüchtling“, Genau wie wir es von Anfang an sagten.  Es gibt natürlich erst einmal wieder eine Pressekonferenz (heute am Dienstag), um Euch die Vorinterpretation des Falles zu geben. Jetzt hört auf bei diesem konsequenten islamischen Vergewaltigungs-Jihad von Einzelfällen zu reden. Das passiert flächendeckend in ganz Deutschland und die Täter haben meist einen Koran in der Tasche. Jeder, der verharmlost, vergewaltigt MIT. Alle bisherigen UND künftigen Opfer. Macht die Grenzen dicht. Schützt unsere Frauen und Kinder!

uni-vergewaltiger

Mitte November war in Bochum eine chinesische Studentin (27) in ein Gebüsch gezerrt und missbraucht worden. Im August war im selben Stadtteil eine 21-jährige Studentin vergewaltigt worden. Dieses Opfer war so schwer verletzt worden, dass die Polizei eine Mordkommission eingesetzt hat. „Wir können nicht ausschließen, dass der Täter sein Opfer töten wollte“, sagte Staatsanwalt Andreas Bachmann zu BILD. Polizei und Staatsanwaltschaft Bochum haben zu einer Pressekonferenz am Dienstag eingeladen: Grund ist die Festnahme eines Mannes, der beide Vergewaltigungen an der Uni Bochum begangen haben soll.

Quelle: bild.de

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Kommentar verfassen