Wieder islamischer Messer-Terror: Drei Frauen niedergestochen


Foto und bericht: hessenschau.de

Babenhausen (ots) – Am Sonntagnachmittag (18.12.2016) gegen 15.45 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Notrufe ein. Ein Mann soll eine Frau niedergestochen haben. Durch Rettungskräfte konnte sowohl eine verletzte Frau in der Darmstädter Straße als auch zwei verletzte Frauen in der Reitbahnstraße gefunden werden. Zwei der Frauen sind nach derzeitigen Erkenntnissen schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Aktuell ist die Polizei mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Die Fahndungsmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen laufen auf Hochtouren. Aus ermittlungstaktischen Gründen können aktuell keine weiteren Auskünfte erteilt werden. Es wird nachberichtet.

Quelle: presseportal.de

Ein 54-jähriger Mann konnte am Sonntagabend (18.12.2016) gegen 19.15 Uhr im Rahmen eines Polizeieinsatzes in Babenhausen festgenommen werden. Nach ersten Ermittlungen steht der 54-Jährige im Verdacht, am Sonntagnachmittag gegen 15.45 Uhr drei Frauen im Alter von 46, 48 und 50 in einem Haus angegriffen zu haben. Die Frauen flüchteten sich daraufhin auf die Straße und wurden von dem Mann verfolgt. Sie konnten von Rettungskräften in der Reitbahnstraße und der Darmstädter Straße aufgefunden werden. Mindestens eine der Frauen ist lebensbedrohlich verletzt. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der 54-Jährige in der Ludwigstraße von Polizeikräften angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, dürften nach bisherigen Ermittlungen aber im familiären Bereich liegen. Aufgrund der laufenden Ermittlungen können aktuell keine weiteren Auskünfte erteilt werden.

Hinweis an die Medienvertreter: Weitere Auskünfte zum Sachverhalt erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Darmstadt.

Quelle: presseportal.de

Den Asyl-Irrsinn beenden: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren