Wieder FiXXi-FiXXi-Einzelfälle in Freiburg.


Ob der örtliche Fussballtrainer diese neuen sexuellen Übergriffe durch Islamisten wieder dazu nutzt, um wirre politische Statements abzugeben, bleibt abzuwarten. Der OB legt Wert auf Einzelfallbetrachtung. Den gerissenen, vergewaltigten und ersäuften Frauen dürfte es egal sein, ob es als Einzelfall oder Serie durch den Multi-Kulti-OB angesehen wird.

In Freiburg und im nahe gelegenen Titisee-Neustadt ist es am Sonntag zu zwei sexuellen Übergriffen gekommen. In beiden Fällen konnten die Opfer flüchten. Die Polizei sucht nun nach dem oder den Tätern…. Vergewaltigungs-Flüchtling 1: osteuropäisch, Vergewaltigungs-Flüchtling 2: schwarz

Quelle: focus.de

Den Asyl-Irrsinn beenden: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren