Wer schützt unsere Bundeswehr im Ernstfall? – Der Volkssturm?


Pfuschis Schrottwehr bleibt in den Schlagzeilen. Für eine schnelle Eingreiftruppe der NATO unter deutscher Führung soll die Bundeswehr 44 Leopard 2 abstellen und 14 Marder. Aufbringen kann Pfuschi 9 (NEUN) Leopard und 3 (DREI) Marder. Gerät ist vier Monate im Jahr bei der Truppe, acht Monate in der Instandsetzung, bei der Wartung oder bei der Nachbesserung. Sollte „Rotland“, der gewöhnliche Manövergegner, uns angreifen wollen, sollten sie zwei, nein, besser fünf Jahre vor ihrem Überfall Bescheid sagen. Dann gäbe es unter Umständen eine Abwehr. Dann könnte die Bundeswehr fünf Kilometer Frontlinie solange halten, daß die Truppe im Feld noch Verpflegung fassen kann. (Michael Winkler)

Der für die Aufgabe vorgesehenen Panzerlehrbrigade 9 in Münster stehen laut der „Welt“ derzeit nur neun von 44 vorgesehenen Kampfpanzern des Typs Leopard 2 zur Verfügung. Die Zeitung beruft sich dabei auf ein vertrauliches Papier des Verteidigungsministeriums zur materiellen Einsatzbereitschaft.

Quelle: handelsblatt.com


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren