Wendt: Kindersex-Özoguz gehört sofort rausgeworfen!


wendtoeziguz

Rainer Wendt (59), Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft sitzt an diesem Donnerstag im Zug und ist voll in Fahrt: „Ich bin außer mir! Was hier passiert, ist doch unfassbar!“

Aus der Fassung bringt ihn die Diskussion um den Umgang mit Kinderehen in Deutschland. Und ganz besonders: Aydan Özoguz (49), SPD-Bundesvize und Integrationsbeauftragte der Bundesregierung. 

weiter auf bild.de

Werbung: passendes Shirt (Klick auf das Bild)

fngerweg


One Comment

  1. Holzwurm

    Das in diesem Land , dass seit 1945 keinen Krieg erleben musste vieles an den Rand des kollektiven Unmut mit seinen Gefahren für den Deutschen Rechtsfrieden geführt hat sollten endlich der Rausschmiss für solche vom Bürger durch Steuern bezahlte Politisch Handelnden führen . Zumal der angesprochen Rechtsfrieden so und so am Boden liegt . Durch juristisch Rechtskundige die sich ein kriminelles Selbstbezahlunwesen am sich für Rechtsbruch durch Schwarzgeld von potenten Bankkunden , natürlich mit Hilfe von Deutschen Banken bezahlen lassen . Vorsorglich weise ich darauf hin das die Einsichten durch ein in diesem Inneren Zirkel tätiger Dr. Dr. jur.. der Öffentlichkeit vorgetragen hat . Indem bei ca. 9 Milliarden EUR Umsatz der Juristen in Deutschland ca. 30 % Schwarzgeldzahlungen als Einnahme sein soll Holzwurm sei wachsam

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren