Wegen Südseekönigen – jetzt Wachdienst auf Sozialamt zum Schutz der Angestellten


Es war möglicherweise ein abgelehnter Bescheid, der den Mann wütend machte. Der 33-jährige Nigerianer habe nicht die finanzielle Hilfe erhalten, von der er ausgegangen war, sagte Sozialreferent Stefan Kiefer (SPD) zuletzt. Viele Menschen, die zum Sozialamt kommen, verstünden manche Entscheidungen nicht. In den Fällen geht es oft um menschliches Leid und existenzielle Sorgen, das birgt eine gewisse Gefahr heftiger Reaktionen. Nur wenige Menschen allerdings reagieren so wie der 33-jährige Mann, der am Montag vor zwei Wochen in der Behörde an der Stadtmetzg ausrastete….


Ausraster im Sozialamt: Wachleute geben jetzt auf die Mitarbeiter acht – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Ausraster-im-Sozialamt-Wachleute-geben-jetzt-auf-die-Mitarbeiter-acht-id43237116.html

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 


One Comment

  1. Pingback: Wegen Südseekönigen – jetzt Wachdienst auf Sozialamt zum Schutz der Angestellten – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren