Wegen lustigem Pulloverdruck – Negeraufstände in England gegen Modekette


Wer sich so aufführt, nur weil eine Modekette einen Fehler machte, für den sie sich bereits entschuldigte, sollte es nicht verdienen, noch zu den Menschen gezählt werden zu dürfen. Diese Täter – afrikanischen Ursprungs – können keinen größeren IQ als zwischen 50 und 60 besitzen, wenn sie ein lustiges Pullover-Motiv „Coolster Affe des Jungels“, welches mit einem Afrikaner-Kind beworben wurde, dazu nutzen, ganze Filialen der Modekette zu zerlegen und auszurauben. Ja, so würden sich AFFEN benehmen, gibt´s auch Bilder zu im Netz.

Über die Affen-Augstände https://www.unilad.co.uk/viral/hm-stores-being-trashed-after-coolest-monkey-in-the-jungle-row/

Schaut, wie sich die Bilder ähneln:

Ähnliches Foto

Bildquelle: http://img.desmotivaciones.es/201012/monosatacandocoche.jpg


One Comment

  1. teo

    „Meltdown“-Entdecker „Wir können alles mitlesen, was Sie eintippen“ … diese CIA/NSA Hintertür für die Journaille kein Thema?
    Warum sind da auch die Alternativen Blogger schweigsam.

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren