Was passiert mit den Zwangs-GEZ-Milliarden?


image_print
Was die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten mit ihrem für die kommenden vier Jahre bereitstehenden Budget geplant haben, ist durchaus beachtlich. Aber mit insgesamt 38,5 Milliarden Euro lässt sich auch so einiges anfangen.

Ein nicht unbedeutender Teil fließt dabei natürlich in Honorare, Gagen, Gehälter und Pensionen. Im Gegenzug wird der junge deutsche Film kaum gefördert. RT Deutsch blickt genauer auf die Ausgabenposten der Sender. Quelle: https://deutsch.rt.com/inland/41536-offentlich-rechtliche-geldschwemme-was-passiert/

Reklame:

Protst braucht Druck

Kommentar verfassen