Wann nennt Ihr die muslimischen Täter endlich auch so?


Wieder mal die „geistig Verwirrten“ müssen dafür herhalten, den Messer-Jihad in Bremen nicht als das bezeichnen zu müssen, was es ist. Eine Auftragstat im Namen Allahs befohlen durch den IS.

Wir erinnern:

IS ruft Messermänner, um Europäer abzuschlachten

Nachdem die Polizei am Dienstagnachmittag per Notruf alarmiert wurde, rückte sie mit einem Großaufgebot an. Ein
Spezialeinsatzkommando habe den 29-Jährigen dann unweit der Parkanlagen überwältigt und festgenommen, teilte die Polizei mit. Zwei Passanten seien leicht verletzt worden, zwei weitere etwas schwerer. Es bestehe aber keine Lebensgefahr. Bei den Verletzten handelt es sich um drei Frauen im Alter von 39, 51 und 55 Jahren sowie einen 16-jährigen Jugendlichen.

weiter auf radiobremen.de

tshirt_hammerstatthalbmond

Protst braucht Druck


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren