Wagenknecht hat ihre Schuldigkeit getan – Wagenknecht kann gehen


Dass die „Linke“ einen stramm antideutschen Kurs fährt, ist bekannt und für jeden Klarsichtigen auch zu erkennen. Dass Wagenknecht nur die Stimmbeschafferin unter den Wutbürgern sein sollte und potentielle AfD-Wähler mit Sirenengesang zur Linken locken sollte, auch. Es kommt doch nicht irgendwoher, dass sie sonst in der Partei eher angefeindet wird. So ist es nur konsequent, dass sie jetzt nach der BT-Wahl aus der Partei gemobbt werden soll.

Es ist schon seit Tagen erkennbar, dass in der Linkspartei die Parteivorsitzenden Riexinger/Kipping mit Unterstützung anderer und von außen versuchen werden, Sahra Wagenknecht und den inhaltlich orientierten Teil der Linkspartei loszuwerden. Ohne Rücksicht darauf, was das für die Aktionsfähigkeit und auch für die Wahlchancen bedeutet. Jetzt sind Äußerungen des Parteivorsitzenden Riexinger bei einem Treffen in Madrid bekannt geworden, die das bestätigen. Damit verbunden sind weitere Indizien.Albrecht Müller.

weiter auf nachdenkseiten.de

Mit Code „HALMAFIA“ satte 30 % für Halle-Leaks-Leser im:


One Comment

  1. Pingback: Wagenknecht hat ihre Schuldigkeit getan – Wagenknecht kann gehen – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren