Von Polizei erschossener Messermann aus Darmstadt auch an Islam erkrankt


Kasache. In Kasachstan ist die vorherrschende „Religion“ Islam. Der Schulkiller von gestern war übrigens auch Kasache. In Darmstadt hat eine 40-Jährige in der Nacht zum Montag die Polizei gerufen. Ihr Ehemann habe sie geschlagen und sei zudem mit Messern bewaffnet, gab die Frau an.

Zwei Beamte fuhren daraufhin zu der angegebenen Adresse. Als sie klingelten, habe der 41-jährige Tatverdächtige die Tür geöffnet und sei mit zwei Messern in der Hand direkt auf sie zugegangen, berichteten die Polizisten. Daraufhin hätten sie geschossen. Laut einem Sprecher der Staatsanwaltschaft fielen mehrere Schüsse. Wie viele genau, wollte der Staatsanwalt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Quelle: spiegel.de

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren