Von der Lügenpresse hofierte Linksläuse in Halle mit klaren Morddrohungen


Am vergangenen Samstag veranstaltete das linke “Aktionsbündnis Kick ’em Out” in Halle eine Demonstration gegen das hallesche Ein-Prozent-Objekt in der Adam-Kuckhoff-Straße. Wenige Tage zuvor hatte es – wir berichteten einen massiven Angriff auf das Hausprojekt gegeben. Die Bilanz: Zwei Feuerlöscher voll Farbe, mit denen die gesamte Fassade beschmiert wurde, ein mehrere Zentimeter großes Loch in der Eingangstür, durch das Buttersäure in den Hausflur gespritzt wurde und bis zu 100 faustgroße Steine, mit welchen die die ca. 30 vermummten Angreifer gezielt auf die beleuchteten Stockwerke, in denen sich zu diesem Zeitpunkt Bewohner des Hauses befanden, warfen.

Das Ausmaß der Gewalt schockierte nicht nur Be- und Anwohner des Hauses, selbst die Polizei empfand den Angriff als ein neues Ausmaß der Gewalt undermittelt nun wegen schwerem Landfriedensbruch.

Bündnis “Kick ’em Out” solidarisiert sich mit den Angreifern

weiter auf einprozent.de

Am Tag nach dem linksextremistischen Pogrom:

https://www.youtube.com/watch?v=4VdeM8qhP0E

Die Linksläuse-Demo in kurz:

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 


One Comment

  1. Pingback: Von der Lügenpresse hofierte Linksläuse in Halle mit klaren Morddrohungen – ffd365.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.