Video: Syrer in Halle demonstrieren gegen Befreiung von Aleppo durch Russen


Das ca. 90 % der Flüchtlinge IS-freundlich sind, dürfte bekannt sein. Nicht? HIER LESEN! Statt jetzt fix die Heimreise anzutreten, tanzen die Syrer in Halle gegen die Befreiung Aleppos von IS-Terroristen durch die Russen. Michael Winker schreibt dazu

Die Befreiung Ostaleppos ist so gut wie abgeschlossen. Es mag noch ein paar Spinner und Unentwegte geben, die bis zur letzten Patrone meucheln wollen, doch die Führungsoffiziere und die CIA-Berater haben sich längst abgesetzt. Aus der sicheren Schweiz verkündet der „Chefunterhändler“ der „syrischen Opposition“, daß der Kampf in aller Erbitterung weitergeführt werde. Jetzt geht es gegen die Stadt und die Provinz Idlib, in die sich die Terroristen und internationalen Söldner zurückgezogen haben. Sie haben allerdings zwei Probleme: Mit dem Sieg in Aleppo im Marschgepäck haben die Regierungstruppen an Moral und Motivation zugelegt, und mit dem Ende des Machthabers Obama sollte die amerikanische Unterstützung wegfallen.

Der Sieg in Aleppo eröffnet unglaubliche Chancen: Für den Wiederaufbau ist jede Hand willkommen, die einstige Wirtschaftsmetropole ist derzeit unkartiertes Gelände. In einer vergleichbaren Situation wurden die großen Vermögen der deutschen Nachkriegszeit begründet. Natürlich gehört dazu Unternehmergeist und Risikobereitschaft, doch die Aussicht auf künftige Gewinne sollte jeden „Flüchtling“ dazu motivieren, nach Hause zurückzukehren. Das Bundesamt zur Verschleierung von Migration und Flüchtlingswesen sollte umgehend Angebote entwerfen, die für Syrer eine Starthilfe bieten, beispielsweise einen vollen Jahresbetrag, den sie in Merkeldeutschland an Unterstützung kassieren würden, als Rückkehrprämie.

Anderenorts werden die Syrer schon deutlicher. Was versteht Ihr, was sie rufen?

Den Asyl-Irrsinn beenden: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren