Video: Sven Liebich kassiert Anzeige von kleiner SPD-Pummelfee wegen angeblicher Beleidigung


Ich meine, ich habe sie höflich, da ich Lenis Namen bis dahin nicht kannte, nur mit „Kleines dickes Mädchen“ angesprochen und ihr mitgeteilt, dass ich gerade keine Zeit für sie hätte, weil ich mit meiner politischen Arbeit, den #SPD-Gabriel aus der Stadt #Halle zu vertreiben, beschäftigt sei. Sie tut jetzt so, als hätte ich gesagt: „Du ekelhaftes fettes Miststück..“. Habe ich aber nicht und würde ich auch nicht. Das ist überhaupt nicht meine Ausdrucksweise. Aber schaut Euch meine Stellungnahme dazu bitte im Video auf dem Blog an. Wenn es deswegen zur Gerichtsverhandlung kommen sollte, sage ich Euch Bescheid. Vorher versuche ich es noch mit einer gütlichen Einigung, indem ich ihr einen Eimer schokoüberzogener Schaumküsse als süße Entschuldigung nach Hause bringen werde. Bleibt gespannt.

Hier das weiterführende Video:

Darf man kleine dicke Mädchen so nennen?

Auch zum Thema:

Und sowas würde ich zum Beispiel nie über Leni sagen oder singen:

 

 

 

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren