Video: Islamisten betreiben in Deutschland eigenen Geheimdienst


Diese legten nahe, dass Imame der Ditib in Deutschland lebende türkischstämmige Gläubige im Auftrag der Regierung in Ankara ausspionieren. Darunter sollen sich ein Schreiben des Amtes für religiöse Angelegenheiten Diyanet an türkische Auslandsvertretungen sowie Berichte türkischer Generalkonsulate in Deutschland nach Ankara befinden. Zuvor hatten „Welt“ und „Kölner Stadt-Anzeiger“ Belege vorgelegt, nach denen Imame von Ditib-Moscheen in NRW teilweise sogar Namen von vermeintlichen Gülen-Anhängern an Diyanet gemeldet hatten.

Quelle: welt.de

Den Migranten-Irrsinn beenden: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren