Video: Belgrad – Hunderte UMAs zu Fuss auf dem Weg zu uns.


image_print

Von denen im Video und auf dem Bild würde ich keinen auch nur eine Minute auf meinen Koffer aufpassen lassen. Da sind sicher nicht wenige künftige Intensivstraftäter bei: „Hunderte Flüchtlinge und Migranten, die große Mehrheit davon junge Männer, haben sich gestern vom Busbahnhof in der serbischen Hauptstadt Belgrad zu Fuß auf den Weg zur ungarischen Grenze gemacht, um über die geschlossene Grenze nach Westeuropa zu gelangen. Nach dem gescheiterten Referendum am Wochenende in Ungarn hoffen sie auf eine Grenzöffnung. Zuvor begann die Gruppe einen Hungerstreik und verweigerte die Nahrung, die täglich an sie in einem Park in der Nähe des Busbahnhofs verteilt wurde.“ Quelle: https://deutsch.rt.com/kurzclips/41573-belgrad-hunderte-fluchtlinge-und-migranten/

Im Video:

Reklame:

Protst braucht Druck

notmymutti reichenpissen


Kommentar verfassen