Umfrage: Wollt Ihr eine Kundgebung mit Don und Sven im Südpark?


Da die Bürgerversammlung gestern sehr aufregend verlief (hier nachhören) und außer Beschwichtigungen und Abwiegelungen seitens der Stadt nichts zu hören war und dem Versprechen, das Viertel verstärkt zu bestreifen… dachten wir uns, dass es gut wäre, die Einwohner vom Südpark etwas verstärkt zu sensibilisieren… Vorab, habt Ihr daran überhaupt Interesse? Wir wollen da nicht zu zweit stehen 😀

Ihr habt es in der Hand, aber denkt dran, die Vereinsmafia wird mit voten, um es zu verhindern 🙂 Also weitersagen:

kundgebung

Hier abstimmen:

Sollen Don und Sven zeitnah eine Kundgebung im Südpark zum Thema Roma-Terror durchführen?

An die Vereinsmafia: Wir dürfen doch mit Eurem Gegenprotest rechnen, oder? Das scheint etwas einzuschlafen in letzter Zeit. Ich meine, wofür arbeiten wir denn so hart und sorgen für die ausreichende Liquidität zur steuerlichen Finanzierung Eurer Mafia-Vereine?

Hier nochmal Sven gegen die Vereinsmafia:

Auch zum Thema:

Erneuter Roma-Terror in Halle Saale Südpark


3 Comments

  1. lilalolipop

    Dem Zufall wollte Halles Stadtspitze nichts überlassen. Offenbar hatten Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) und seine engsten Mitarbeiter eine gewisse Ahnung davon, was sie erwarten würde. Die Zufahrtstraße zur Turnhalle in der Offenbachstraße im Neustädter Südpark war gesperrt. Ordnungsamt, Polizei und ein privates Sicherheitsunternehmen sicherten alle Zugänge zum Gebäude. Rein kam nur, wer sich als Südpark-Bewohner ausweisen konnte. – Quelle: http://www.mz-web.de/24703312 ©2016

    Aber in die sogenannte Gänsefüßchen „BRD“ darf jeder ein.

    Wer als Bewohner oder Gast in Halle & Halle Neustadt beim Einkauf im Kaufland Zollrain 9, 06124 Halle (Saale) den Zustand ertragen muss, der durfte nicht zur Bürgerversammlung !!!

  2. Pingback: Wie die Vereinsmafia Gastro-Existenzen bedroht | halle-leaks.de Blog

  3. Pingback: Wie werden „Flüchtlinge“ in Halle mit Normen bekanntgemacht? | halle-leaks.de Blog

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren