Trump legt los und stellt linke Heuchler blos


Die linke Mainstreampresse/#Lügenpresse der USA heult auf. Trump braucht sie nicht, um seine Botschaften unter das Volk zu bringen. Er richtet sich direkt mit Videobotschaften, welche über die sozialen Netzwerke verbreitet werden zu seinen Wählern…

Multilaterale Handelsabkommen will Trump durch faire bilaterale Verinbarungen ersetzen. Das Verteidigungsministerium und die Stabschefs der Streitkräfte will er anweisen, Pläne vorzulegen zum Schutz von Amerikas Infrastruktur gegen Cyber-Attacken und andere Angriffe aller Art. Als Grundregel will er etablieren, dass jede neue Regulierung der Bundesagenturen voraussetzt, dass zwei alte außer Kraft gesetzt werden.

 So viel fürs erste. Eine Botschaft ganz für die breite Medienwirkung gemacht. Um die Beschwerden der Presse gegen die Methode Videobotschaft, bei der sie keine Nachfragen stellen können, kümmert sich der Medienprofi Trump nicht. Er spricht direkt zum Volk und nicht über die Medien.

Europas Sozialisten, Sozialdemokraten und Grüne in allen Parteien müssen erblassen, wenn sie genau zuhören. Trump macht, was sie ihren Wählern bisher versprochen haben, ohne diese Versprechen einzulösen oder im Ergebnis das Gegenteil zu tun.

weiter auf tichyseinblick.de

Und genau diese Heuchelei der angeblich „Linken“, welche immer nur reden und NIE tun, kritisiert auch Ken Jebsen in seinem aktuellen Video:

Den Trump-Effekt nach Deutschland holen -CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpissteuch


One Comment

  1. Röntgenbrille

    Ich denke, das Echo des Trump-Wahl wird auch in Europa nachhallen, und am meisten freut mich daran, dass es den Medien nicht gelungen ist, die Wähler durch die Sticheleien einer dekadenten Möchtegern-Boheme in ihrer Wahl zu beirren. („dekadente Möchtegern-Boheme“ = meine Wahrnehmung – für’s Protokoll 😉 )
    Man denke nur an Madonna!
    Trotzdem sollten die Medienkritiker sich selber einer gewählten Ausdruckweise bedienen.

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren