Trump baut die Mauer gegen kriminelle Einwanderer


#Mauerbau #Mexico Yeah… Wir brauchen auch in Deutschland eine Regierung, welche sich um die Interessen der eigenen Bevölkerung kümmert. Die #Lügenpresse dies- und jenseits des Atlantiks schäumt vor Wut, weil #Trump seine Wahlversprechen beginnt, einzulösen. Wir müssen in Deutschland #abmerkeln. #Merkelmussweg und mit Ihr die ganzen korrupten Altparteien (#CDU, #SPD, #Grüne, #Linke) – Die Mietmäuler hetzen wegen der Kosten, verkaufen uns gleichzeitig „unsere Flüchtlinge“ denen die Milliarden Steuer-Euros in den Rachen geworfen werden, als Konjunkturprogramm. Da ist ein staatlich finanzierter Mauerbau, der gleichzeitig die Kriminalität eindämmt ja wohl das bessere Geschäft für den Bürger.

Nur Stunden zuvor hatte Trump auf einer Pressekonferenz in New York seinen Plan bekräftigt, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu errichten, um die illegale Einwanderung zu stoppen. „Ich könnte eineinhalb Jahre warten, bis wir die Verhandlungen beenden, die direkt nach meinem Amtsantritt beginnen werden. Aber ich will nicht warten“, so Trump. „Wir werden anfangen zu bauen. Auf irgendeine Art und Weise wird uns Mexiko für die Kosten der Mauer entschädigen. Sei es über eine Steuer oder eine Abgabe.“ Die Grenzmauer zwischen Mexiko und den USA war eine von Trumps wichtigsten Wahlversprechen.

Quelle: zeit.de

Das passende Shirt im Shop:


One Comment

  1. Pingback: Trump baut die Mauer gegen kriminelle Einwanderer – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren