Terrorflüchtlinge zerlegen Hallenbad – Kosten für dt. Steuerzahler 140.000 Euro


Bamberg – Zwölf Kinder und Jugendliche sollen ein ehemaliges Hallenbad im bayerischen Bamberg verwüstet und Schaden in Höhe von 140.000 Euro verursacht haben.

Die Vandalen zerschlugen nach Angaben der Polizei vom Freitag fast alle Glastüren, Sanitäreinrichtungen sowie Spiegel und beschädigten Trenn- und Kabinenwände. Die Täter durchwühlten Schränke in Büroräumen und schmissen den Inhalt auf den Boden. Zudem sprayten sie Graffiti ins Gebäudeinnere.

Quelle: tag24.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.