Terrorflüchtling Al Bakr mit allen Ehren muslimisch in Berlin bestattet


image_print

Wir erinnern: „Im Einklang mit muslimischen Traditionen wurde Osama Bin Ladens Leiche im Meer bestattet. Das berichten übereinstimmend zwei US-Fernsehsender.“ (welt.deAlso nach muslimischer Tradition wird Al Bakr dann ins Wasser geschmissen? In Ermangelung des Meeres werfen sie den toten Terroristen dann in die Spree?…

Wie „Focus Online“ berichtet, soll der Terrorverdächtige Dschaber Al-Bakr in Berlin nach muslimischen Ritus beigesetzt werden. Nach der gerichtsmedizinischen Untersuchung soll der Leichnam freigegeben werden. Der Anwalt der Familie Alexander Hübner will, dass der der Leichnam möglichst schnell nach Berlin überführt wird. Dort soll der Syrer dann nach muslimischen Ritus beerdigt werden. Dabei wird man nicht in einem Sarg beigesetzt, sondern in weißen Leinentüchern. In Sachsen ist dies nicht möglich, da dort eine Sargpflicht besteht. Jedoch ist noch unklar wer für die Kosten aufkommen soll.

Quelle: kritische-presseschau.com

Werbung: passendes Shirt (Klick auf das Bild)

fngerweg

 

 


Kommentar verfassen