Terror-Syrer-Flüchtling auch Chemnitz noch immer auf der Flucht


Also wenn der als „Gefährder“ schon beobachtet wurde, warum verdammt war der noch im Land? Warum sammelt man diese islamistischen Gefährder nicht ein, schmeisst sie raus oder interniert sie wenigstens? Das ist doch eine grob fahrlässige Gefährdung der hier friedlich lebenden Bevölkerung!

Jaber Albakr: Die Fahndung nach einem 22-jährigen Syrer wegen möglicher Anschlagspläne läuft bundesweit weiter auf Hochtouren. Der Mann sei noch auf der Flucht, teilte das Landeskriminalamt Sachsen am Sonntagmorgen auf Anfrage mit.  

In einer gestürmten Wohnung in Chemnitz, die von dem Verdächtigen genutzt wurde, hatten die Ermittler am Samstag mehrere hundert Gramm „hochbrisanten Sprengstoff“ gefunden.

Dieser Sprengstoff war weit gefährlicher als TNT, wie ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA) Sachsen am Samstagabend nach der kontrollierten Sprengung in mehreren Erdlöchern gesagt hatte. Drei Bekannte des flüchtigen Jaber A. wurden in Chemnitz festgenommen. Sicherheitskreise halten einen islamistischen Hintergrund für möglich.

weiter auf epochtimes.de

Reklame:

Protst braucht Druck

 

bombmichnicht


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren