Terror-Flüchtling aus Berlin in Mailand erschossen


Klar ohne vernünftig gesicherte Grenzen können sich die Terror-Flüchtlinge nach Belieben bewegen. In Italien stand er auch noch auf der Fahndungsliste und dort bekommen sie auch keinen Ärger mit Renate Künast. Und wir müssen ihn nicht die 2 Jahre durchfüttern, bevor er wieder entlassen worden wäre…

Der mutmaßliche Berliner Attentäter Anis Amri ist nach Angaben aus italienischen Sicherheitskreisen in Mailand erschossen worden. Dies meldeten die Nachrichtenagenturen Reuters und Ansa sowie das italienische Magazin Panorama. Das italienische Innenministerium kündigte eine Pressekonferenz für 10.45 Uhr an.

Ermittler gingen bislang davon aus, dass Amri sich in Berlin oder Nordrhein-Westfalen aufhält. Nach dem Anschlag war er von einer Überwachungskamera vor einer Berliner Moschee gefilmt worden.

Quelle: zeit.de

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren