TEILEN – Erneuter Vergewaltigungsversuch durch Schwarze im Südpark – TEILEN


Update – Die Freiheit (MZ) vertuscht/verschweigt die versuchte Vergewaltigung aus Gründen der politischen Korrektheit.

Auch auf direkte Nachfrage bei TV-Halle (Lokal-TV-Format der Freiheit) gestern am Rande der Demonstration UND unter Angabe der Journalnummer der Anzeige wurde kein Interesse bekundet, über den Vorfall zu berichten. Es wurde auf die Polizei verwiesen, die noch keine Genehmigung zur Meldung über den Fall erteilt hätte…. Das ist kein Journalismus. Das ist Auftragsschreibe im Stile der Vorgängerzeitung „Freiheit“, als nur geschrieben wurde, was den Bonzen der SED genehm war.

freiheit

TEILEN – Der TERROR muss ein Ende haben!

suedpark

Ich selbst war erst gestern im Südpark und konnte mich persönlich von dem dominanten lautstarken Auftreten der Afrikaner dort überzeugen. Das konnte sich auch das neue Opfer dieser Zuwanderung. Die 1,5 Stunden, welche ich gestern im Südpark Flyer verteilen war, konnte ich kein Ordungsamt oder Polizeistreifen bemerken, welche der OB so großspurig versprochen hatte. Wohlmöglich hätte die Einlösung dieses wieder mal falschen Versprechens die Erfahrung einer Beinahevergewaltigung dieser Jungen Frau ersparen können.

Bericht: Ich habe da ein wichtiges Anliegen und hoffe bzw bin eigentlich der festen Überzeugung, dass ich bei Euch „Hilfe“ finde. Und zwar wurde ich vorgestern Abend, als ich mit meinem Hund (Chihuahua) nochmal kurz neben dem Haus war, von zwei Zuwanderern (so nenne ich sie jetzt mal) sexuell belästigt, geschlagen und gewürgt. Habe natürlich auch Anzeige erstattet und war beim Arzt. Kripo war gestern auch da und hat Fotos vom „Tatort“ gemacht. Zum Vorfall:ich war gegen 22.45 Uhr kurz neben meinem Haus (franz-liszt-bogen) mit meinem Hund es kamen zwei dunkelhäutige Männer und wollten Feuer oder Zigaretten ich weiß es nicht genau ich habe sie abgewunken und da fing es an – sie kamen auf mich zu, fingen an, mich zu schubsen , einer hat mich von hinten fest gehalten und der andere ging mir unter die Hose (hatte eine sehr kurze an) an den nackten Intimbereich und an meinen Busen. Der andere hat dann einen Arm los gelassen um mir an den Hintern zu gehen da konnte ich mich dann los reissen. Zum Abschluss haben sie meinen Hund noch weggetreten er ist mindestens einen Meter geflogen. Das alles ging maximal 10 Minuten.“

Oben die Bescheinigung über die ärztliche Aufnahme:

„Es sind keine schweren Verletzungen aber innerlich bin ich tot und es schmerzt sehr so gedemütigt geworden zu sein.“

03 02 01

Auch deshalb ist es wichtig, dass IHR morgen (Sonntag 18.9. 15 Uhr) zu der Kundgebung kommt. Weil das nächste Opfer könnt Ihr, Eure Kinder, Familie, Nachbarn sein. Die Stadt wird sich nur handlungswillig zeigen, wenn wir laut sind. Gemeinsam. Sie sind froh, diese importierten Probleme in den Südpark abgeschoben zu werden.

Wir wollen uns nicht ständig ficken lassen – nicht von den Einwanderern und auch nicht von den Verantwortlichen im Rathaus!

ES REICHT!

TEILEN! Kundgebung im Südpark von Halle am Sonntag, 18.9. um 15 Uhr


2 Comments

  1. Pingback: Der afrikanische Sextäter aus dem Südpark wurde gesehen. | halle-leaks.de Blog

Kommentar verfassen