Wichtig: Diätenerhöhung für Politmaden im Berliner Parlament auf 6242 €uro

Zusätzlich zu den Grunddiäten von 3742 Euro erhält jeder Abgeordnete noch 2500 Euro Aufwandspauschale. Es ist immer die erste Maßnahme der linksgrün Versifften, die Diäten zu erhöhen, um sich noch hemmungsloser die Taschen auf Kosten der Steuerzahler zu füllen.. Die Diäten der Berliner Abgeordneten erhöhen sich ab 1. Januar 2017 …

EU-Beamte gönnen sich eine Gehalts- und Pensionserhöhung

Üppig UND rückwirkend. Das zahlen als größter Nettozahler hauptsächlich die Deutschen Steuerzahler… Also hoffen wir mal, dass Le Pen in Frankreich gewinnt, auf dass diese korrupte EU Stück für Stück zurückgebaut werden kann. Von mir aus könnten wir die Brüsseler Polit-Schmarotzer sofort zum Teufel jagen…. Die Gehälter und Pensionen der …

Hochgradig perverse Grüne gendern in Kindergärten: Analsex macht Spaß

Über 1000 Kinder-Opfer fielen dieser Perversen-Partei aus Pädophilen zum Opfer. In Sachsen-Anhalt kam diese Perversen-Vereinigung mit 5,2 % in den Landtag (Viele Menschen vermuten Wahlbetrug, da der Wiedereinzug zur ReGIERungsbildung zwingend notwendig war).Vertreter dieser Typen luden den Transvestiten in den Landtag, um kommerzielle Buchwerbung zu betreiben ,für ein Buch, welches Kindern …

BundesreGIERung verschleudert UNSER Steuergeld an Flüchtlingshelferabzocker

Von diesen zur Verfügung gestellten Millionen wurde nicht ein Cent von den Politmaden erarbeitet, die es mit vollen Händen aus dem Fenster werfen. Die Kriminellen der Flüchtlings-Hilfs-Vereinsmafia reiben sich die Hände. Selbst kommen sie meist aus Strukturen, in welchen sie sich auf ein müheloses Leben ohne je einen Handschlag tun …

Abschiebung – Ja, manchmal funktioniert es auch.

Was will uns die Bild damit sagen? Aus der Klasse geholt und abgeschoben? Ja und? Das soll unmenschlich sein? Anders geht es nicht. Wenn man ihnen vorher mitteilt, dass sie die Heimreise und damit die Familienzusammenführung im Heimatland antreten können, verschwinden sie und liegen uns weiter auf der Tasche. Wir …

Köln kurz vor Pleite – Flüchtlingskosten zu hoch

Der finanzielle Niedergang der Kommunen am Beispiel Köln: Ein Migrant kostet die Domstadt so viel wie zwei Rentner – wird die Rheinmetropole jetzt zum “Sanierungsfall”? Alarmstufe Rot Im Hinblick auf Köln gilt heute schon Alarmstufe Rot: 60% kommunaler Kostenanteil und eine monatliche Migrationsbelastung pro Person von 2.000 € sind ohne drastische …

Halle – 150.000 € Steuergeld für Linksterroristen

Die Logik der Linksextremistenunterstützer in der Stadtverwaltung funktioniert also so: Seit 2001 werden alle Bürgerbeschwerden rund um das besetzte Haus ignoriert und den Anwohnern wurde klargemacht, daß diese sowieso nicht beachtet werden – weil man sich nicht mit den Linksextremen anlegen möchte. Und heute? 15 Jahre später kann man nun …

Nachzahlungsklagewelle der “Flüchtlinge” droht

Laut EU-Recht hätten diese “Flüchtlinge” Anspruch auf Grundversorgung, wobei sie zwischen Geld- und Sachleistungen wählen könnten. Jetzt droht eine Klagewelle dieser sogenannten “Flüchtlinge” die sich nicht grundversorgt fühlten oder ihre 9 anderen Identitäten ausspielen, unter welchen sie noch nicht die Grundversorgung eingefordert hatten… Anspruch auf Verpflegung, Unterkunft, Krankenversicherung und Taschengeld. …