Die Schöne und das Flüchtlings-Monster: Erst gefickt, dann ersäuft

Das hätte Maria sich wohl nicht träumen lassen, als sie treudoof begann, sich für ihren Mörder und seine Mit-“Flüchtlinge” zu engagieren. Es ist ein anschauliches Beispiel wie destruktiv und selbstmörderisch Flüchtlingshilfe auch im Einzelnen ist. Ungeachtet, dass für diese geisteskranken “Flüchtlings”-Helfer Millionen ehrliche Steuerzahler ausgepresst werden, sollten sich alle mit …

Flüchtlings-Striffler spritzt vor Kindern ins Becken und wird laufengelassen

Am Samstag (19.11.2016) gegen 16:40 Uhr beobachtete ein Zeuge einen jungen Mann im Straubinger AQUAtherm, wie dieser im unteren Warmwasseraußenbecken onanierte. Der ertappte junge Mann hörte sofort auf und zog seine Hose wieder an. Im Becken befanden sich zur Tatzeit mehrere Kinder. Der Täter, laut Polizeiangaben ein 19-jähriger Asylbewerber, wurde …

Justiz überlastet – hat natürlich nichts mit der Masseneinwanderung zu tun

Wir importieren Kriminelle und schaffen es nicht mehr, die explodierende Kriminalitätsrate strafrechtlich zu verarbeiten. Dabei werden nur ein Bruchteil der Straftaten überhaupt zur Anzeige gebracht. Vielleicht kommt ja demnächst von irgendeinem SPD-Politverbrecher (Scharia-Partei-Deutschlands), dass doch Scharia-Gerichte die bundesdeutsche Justiz entlasten könnten. Was die Flüchtlinge bringen, ist wertvoller als Gold? Ja, …

Polizistin berichtet: Strumpfhosen verhinderten Vergewaltigung

Wichtig dabei ist, die Knoten locker zu legen, damit er dann im Ernstfall schön zusammengleitet. Und ruhig die Vergewaltiger ruhig etwas enger nebeneinander hängen, um den Platz auszunutzen… Das Südland scheint ein unerschöpflicher Quell zu sein… Strumpfhosen verhindern Vergewaltigung Sie hatte während des Dienstes in einer Einsatzhundertschaft die Aussagen vier …

Köln Silvester || “Sie nannten uns BITCH oder SCHLAMPE!”

#‎rapeugees‬ in ‪#‎köln‬ ‪#‎refugeeswelcome‬ Von wegen es ging um die Handys. Es ging einfach darum Dominanz zu zeigen, Dominanz gegenüber den “Deutschen Schlampen”… Und die Erklärunge, warum das überall gleichzeitig war? Das war und braucht nicht abgesprochen zu werden. Das ist einfach mit Mentalität und Erziehung in der Prägungsphase begründet. Und natürlich sind nicht alle “Flüchtlinge” so. Aber man hört auch keinen Aufschrei oder Distanzierung von denen, die nicht so sind… Sind die Männer einzeln, sind sie möglicherweise nett und charmant. Sind sie aber in maskuliner Übermacht (Sei es auf dem Rummel, zentralen Plätzen in Städten oder bei Silvesterfeiern), kommt es durch die Gruppendynamik zu diesen Eskalationen. Und ja, es gibt auch deutsche Arschlöcher, aber warum passiert sowas in solchem Ausmass nicht bei Deutschen? Weil 900 angebliche unschuldige Menschen hiesiger Prägung der gleichen Gruppe nicht tatenlos zuschauen würden, wie 100 von ihren Kumpels so einen Scheiss machen… Das wird immer und immer wieder passieren. Das ist leider vorprogrammiert.

Eine Lösung? Die ‪#‎RefWel‬-Bande UND die friedlichen “Flüchtlinge” sollten jetzt verdammt laut werden und den wenigen Kriminellen Einhalt gebieten. Wird so nicht klappen, weil sie 20 Jahre auf dieses Verhalten geprägt wurden. Also sollten die Worte “Ausweisen der Arschlöcher unter den Refugees” auch mal von den Bahnhofsklatschern kommen. Schon allein, um die Unschuldigen vor Vorurteilen zu schützen, wenn die Unschuldigen mangels Sprachkenntnissen nicht selbst ein lautes “NEIN” artikulieren können… “Ficki, Ficki, Schlampe, Rassist, Nazi” können sie alle sprechen… Wer bringt ihnen das bei?
https://www.youtube.com/watch?v=eirC7HeIFuA

Ihr findet uns auf:
‪#‎Facebook‬: http://fb.com/halle-leaks.de
‪#‎VK‬: http://vk.com/halle_leaks
‪#‎WordPress‬: http://www.blog.halle-leaks.de
‪#‎Twitter‬: https://twitter.com/Halle_Leaks
TEILEN – FOLGEN – FAN WERDEN!