Killerflüchtling von Freiburg war zur Tatzeit “16” – also Bewährung?

Der islamische KILLER-Flüchtling Hussein K., welcher Maria in Freiburg geschändet und dann im knietiefen Bach ersäufte, war zur Tatzeit angeblich erst 16 Jahre. Also dürfen wir mit einer Bewährungsstrafe rechnen oder Arbeitsstunden. Maximalstrafe im Jugendstrafrecht 10 Jahre (in welcher WIR ihn weiter durchfüttern). Wenn er rauskommt, vergewaltigt und mordet er …