Sachsen-Anhalt: Wieder Moslem-Terroristen hochgenommen

„Das, was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold.“ (SPD Schulz). Also wenn Terror, Vergewaltigungen, Mord und Totschlag wertvoller als Gold sind, mag er Recht haben. Die Konjunktur fördern sie dahingehend in höchstem Maße, dass in der Polizei und Justiz, Gefängnissen etc. personell aufgerüstet werden muss, um das vom …

Kreativ vor der Islamisierung warnen – Euer Ortsname auf Arabisch auf ortsschildfarbenen Aufklebern.

Update: Die ersten Orte werden versorgt, haben bestellt (bleibt natürlich diskret). Die Folien gehen Anfang der Woche raus. Ach ja, Schickt die Presseresonanzen bitte als Fotos als PM an Svens Welt auf Facebook. Dann gehen die in den Verteiler. Das Ziel: Die Leute werden nachdenken müssen. Sind erst mal geschockt. …

Antideutsche? Julia Rau von der Hetzpresse hetzt schon wieder

Teilt diesen Beitrag als Gegengewicht zu dem verlogenen Beitrag der Lügenpresse! Mitteldeutsche Zeitung hetzt im Stürmer-Stil! Aber den Satz fand ich trotzdem schön. Er schmeichelt: „Vor Fußballfans hat man uns gewarnt, aber vor Sven Liebich nicht.“ Mit dem Herumreiten auf dem „T-Shirt-Verkäufer“ will man den Eindruck eines niederen Berufszweiges suggerieren. Unerwähnt …

Arbeitslose mit Arabisch-Kenntnissen für Bürgerkrieg gesucht

Die US-Besatzer suchen über die #Jobbörse arbeitslose „Statisten“ ausdrücklich mit Arabisch-Kenntnissen, um in Deutschland auf Steuerzahlerkosten #Bürgerkrieg-Szenarien durchzuspielen. Das Ganze wird auf dem Truppenübungsgelände #Hohenfels durchgeführt. Die Übungen sind wohl notwendig, falls es hier losgeht, wenn die Vollpensionsversorgung  der arabischen Eindringlinge durch den Steuerzahler nachlässt, weil er an die Grenzen seiner …

Afrikaner fährt schwarz und verkloppt Zugbegleiter

Eigentlich sind solche Meldungen seit Merkels Grenzöffnung schon solch Normalität geworden, dass kaum lohnt, darüber zu berichten. Wir sollten aber dafür sorgen, dass diese Normalität rückgängig gemacht wird. Eine Chance dazu besteht im Herbst, wenn die korrupten Altparteien (CDU, SPD, Grüne und Linke) kräftig Federn, bzw. Mandate lassen müssen… Der …

In Ungarn geht die Sicherheit der eigenen Bevölkerung vor Terror-Unterstützung

Danke Victor Orban. Damit ziehst Du einmal wieder unseren Politverbrechern ihre demokratische Maske von den korrupten Larven. Deren Prioritäten sind offensichtlich ganz andere. Jedenfalls nicht die Sicherheit der eigenen Bevölkerung. Dort kommen potentielle Gefährder erst einmal in Haft, um sie an islamischen Terroranschlägen zu hindern. Viktor Orbán verstößt nach eigener …

Teilen: Polizei bittet um Mithilfe – Flüchtlinge überfallen Schwangere

Hannover: Die Polizei erhofft sich durch das veröffentlichte Phantombild Zeugenhinweise zu dem Gesuchten, der an dem Raubüberfall auf die 37-Jährige am Freitag, 21.10.2016, beteiligt war. Die junge Frau war am Freitagnachmittag, 21.10.2016, gegen 13:30 Uhr, an der Straße Am Lienkamp in Richtung Langenhagener Straße unterwegs gewesen, um ihren Weg auf einem …

Flüchtling vergewaltigt 90-jährige Omi nach Kirchenbesuch

So grausame Qualen musste das 90-jährige Opfer erleiden. Dieses Verbrechen schockierte ganz Deutschland. Eine 90-jährige Frau wurde Anfang Oktober nach einem Kirchen-Besuch in der Düsseldorfer Altstadt brutal vergewaltigt. Die ältere Dame wurde mitten am Tag vom Sex-Täter in einen schmalen Hausdurchgang gedrängt und dort festgehalten und sexuell missbraucht. Nach einer …

Grüne wollen wenn schon Terror, dann bitte in Deutschland

Sie haben richtig gelesen. Islamterroristen haben gefälligst in Deutschland zu bleiben, um hier Anschläge zu verüben. Das scheint für die Dame nicht so schlimm zu sein, als dass diese Monster dorthin zurückkehren, wo sie religiös geschult und zu Terroristenterror ausgebildet wurden. Diese Partei ist wirklich eine Gefahr für unser Land …

Nafri vergewaltigt Deko-Puppe vor aller Augen auf Flohmarkt

Wie lokale Medien berichten, soll der Mann sich zuvor in einem nahen Hotel betrunken und schließlich alle Hemmungen verloren haben.  Er ließ sich dann auch von den vielen Passanten nicht beirren und ließ lautes Gestöhne von sich. Nachdem er dann fertig war, ging der Mann einfach wieder weiter, die Menschen …