Syrisches Flüchtlingsterrornetzwerk Chemnitz


Nach dem Sprengstofffund in Chemnitz steht einer der drei festgenommenen Syrer unter dem Verdacht der Mittäterschaft. Nach dem mutmaßlichen Haupttäter wird weiter gefahndet, die Bevölkerung ist zur Vorsicht aufgerufen.

Bei den drei gestern festgenommenen Männern handelt es sich um Bekannte des 22-jährigen Syrers Jaber A., der bundesweit zur Fahndung ausgeschrieben ist. Bei dem als Mittäter verdächtigen Syrer handelt es sich um den Mieter der gestürmten Wohnung. Gegen ihn laufe eine richterliche Haftprüfung, teilte die Polizei mit. Ermittelt werde wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Die beiden anderen vorübergehend Festgenommenen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt.

weiter auf br24.de

Reklame:

Protst braucht Druck

 

islamistsnotwelcome


Advertisements

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren