Syrischer Flüchtling fühlt sich diskriminiert, weil er als Pornostar keine Angebote bekommt


Echt, kein Scherz. Liegt vielleicht daran, dass die Zahl der Mitbewerber so massiv hoch ist und die offenen Castings zu Silvester in Köln so massiv überlaufen…

Er kam mit 15 nach Deutschland und wollte schon immer Schauspieler werden, da bliebe ihm nur die Schauspielerei in Pornofilmen… Fic_i-Fic_i macht auch Spaß. Das Hobby also zum Beruf gemacht… Sein großer Durchbruch kam mit 18, als er von einem Regisseur entdeckt wurde, dem er sich mit deutschem Namen vorstellte. Da drehte er in Amsterdam gleich 2 Filme und bekam dafür 900 britische Pfund. Als der Produzent später erfuhr, dass er Syrer sei, kamen keine Aufträge mehr. Das ist für den Pornostar klarer Rassismus usw. usf.

syrischer-pornostar

I chose pornography because I found no other choice in Germany,’ he said.

His big break arrived in 2014 when he was 18 and contacted a producer using a German name. After auditioning, he made two porn films in Amsterdam, earning £900.

But he says more success hasn’t been forthcoming, which he blames on discrimination towards Syrians.

‘Whenever German producers found out I was Syrian, I was met with negativity and refusal yet again,’ he said.
Read more: http://metro.co.uk/2016/11/01/syrian-refugee-porn-star-wants-to-change-perceptions-of-asylum-seekers-6227336/#ixzz4PQUr9bW7

leben-wie-porno

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren