Stuttgart: Auf Volksfest mehr Drogen, Gewalt und Sexualdelikte


Das schon legendäre Stuttgarter Volksfest auf dem Cannstatter Wasen im NeckarPark findet traditionell von Ende September bis Anfang Oktober statt, meist eine Woche nach dem Münchner Oktoberfest – und das schon seit 1818. Es soll das größte Schaustellerfest Europas sein. In diesem Jahr erreichte es jedoch einen weiteren unrühmlichen Rekord: In diesem Jahr verzeichnete die Polizei deutlich mehr angezeigte Sexualdelikte als je zuvor. Auch die Zahl der Schlägereien, Drogendelikte hatte sich erhöht.

Rund 4 Millionen Gäste besuchten in diesem Jahr den Cannstatter Wasen, trotz des durchwachsenen Wetters und der allgemein unsicheren Lage. Die Polizei zeigte massiv Präsenz: 66 Beamte waren in zwei Schichten in und um das Gelände herum im Einsatz, so Thomas Engelhardt von der Stuttgarter Polizei. Und die waren auch nötig.

Mehr Schlägereien, mehr Sex-Delikte

weiter auf epochtimes.de

Reklame:

Protst braucht Druck

 

nixficki


Kommentar verfassen