Steuerzahler soll Vermieter bezahlen, dass sie Wohnungen nicht an Steuerzahler vermieten!


Das ist geisteskranker Sozial-Masochismus. Die Stadt Leipzig will Vermieter mit Steurzahler-Geld prämieren, damit Flüchtlinge bei der Wohnungsvergabe 5 Jahre lang dem Steuerzahler bevorzugt werden. Früher hätte man solche Polit-Kriminelle am nächsten Baum aufgehängt und wir halten das Maul?

sozial-masochismus

Die Stadt Leipzig sucht weiter dringend Wohnungen für die dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen. Mit einem Förderprogramm des Freistaats schafft die Stadt jetzt neue Anreize für private Eigentümer und Vermieter. Diese erhalten einmalig bis zu 5000 Euro, wenn sie der Kommune das Belegungsrecht für Wohnraum auf fünf Jahre zusichern.

„Die Regelung tritt in Kraft, wenn ein Mietvertrag abgeschlossen wird“, erklärte Karsten Gerkens, Leiter des Amtes für Stadtsanierung und Wohnungsbauförderung am Donnerstag bei der öffentlichen Präsentation des Programms. 631.000 Euro stehen für das Jahr 2015 zur Verfügung. Das wäre genügend Geld für die Vermittlung von 150 bis 200 Wohnungen, rechnet die Kommune. Interessenten können sich bis zum 1. Dezember beim Sozialamt melden unter soziale.wohnhilfen@leipzig.de. Danach soll die Resonanz ausgewertet werden.

weiter auf lvz.de

Die Altparteien haben komplett versagt, CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpissteuch


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren