SPD will noch mehr „Fachkräfte“ auch gegen Rechts


deutschland-einwanderungsland

Mit ihrem Einwanderungsgesetz will die SPD auch ein Zeichen gegen zunehmenden Rechtspopulismus und rassistische Gewalt setzen.

 In dem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Gesetzentwurf, den SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann an diesem Montag in Berlin vorstellt, heißt es, die Republik brauche gerade in der Flüchtlingskrise ein klares Bekenntnis, dass Europas größte Volkswirtschaft ein Einwanderungsland sei. „Wir stehen für ein offenes, tolerantes Deutschland. Ein Deutschland, das sich nicht abschottet, sondern Einwanderung in kontrollierter Form erlaubt.“
weiter auf epochtimes.de

wikingerdesigns

Nur weil man gegen diesen Irrsinn ist, ist man kein Nazi!

heimatliebt


4 Comments

  1. Dann bildet doch welche aus.Wir haben doch genügend deutsche Jugentliche in dem Alter und auch lernwillige im gereiften Alter .Dazu müssen wir keine krimminell vorbelastete Ausländer nach Deutschland holen.,die in Deutschland Ihren Gewohnheiten nachgehen ..Rauben ,vergewaltigen und stehlen und auch morden .Ohne strafrechtlich Folgen zu befürchten

  2. Ich bin Kölnerin.! Herr Oppermann gehen sie doch mal durch Köln, durch unsere SCHÖNE Statd. Es reicht,mehr Migranten vertägt diese Stadt nicht mehr.Gehe ich Einkaufen ,nur Ausländer.Gehe ich egal wohin ,nur noch Ausländer. Egal wo, es wird nicht mehr DEUTSCH gesprochen. Ich finde Deutschland sollte umbenannt werden, In AUSLÄNDERLAND. Dieses Land ist nicht mehr mein Land. In diesem Land dürfen Deutsche nur noch für Fremde zahlen. Ich müsste zum Zahnarzt, kann ich mir aber nicht leisten,weil ich arbeitende Deutsche bin. Ich brauche eine Behandlung beim Osteopathen,kann ich mir nicht leisten weil ich eine arbeitende Deutsche bin. Folge, ich werde ine absehbarer Zeit einen Rollstuhl brauchen.Migranten die keine Bildung haben,also auch niemals Fachkräfte in unserem Land werden, werden auf unsere Kosten mit dem Taxi zu den Ärzten gefahren ,wo sie auf unsere Kosten behandelt werden (Neue Zähne usw.). Das ist nicht mehr gerecht, das ist tot in kleinen Stücken für unser Deutschland. Sie erwarten von uns das wir dieses kranke System immer weiter wählen? Hier mal meine Prognose für die nächste Wahl: Die AFD wird ihnen noch den Heimweg zeigen. Wie Ihnen das Beispiel von den USA gezeigt hat, unterschätzen sie nicht Ihr eigenes Volk.Deutschland hat lange still gehalten, aber auch Deutsche können anders. Denn man lässt uns keine andere Wahl.

  3. Ralf

    Dann sollten die Herren und Damen von der SPD ihre Politik überdenken warum ihnen die Wähler abhauen. Einfach nur noch erbärmlich was aus dieser Partei geworden ist. Ein Haufen unfähiger Dilettanten die jetzt noch mehr Flüchtlinge ins Land holen wollen damit sie potentielle Wähler haben. So ist zumindest mal ihr Wunschdenken. Sie werden nächstes Jahr ihr Waterloo erleben und hoffentlich politisch keine Rolle mehr spielen und auf Niveau der Grünen absacken der zweiten Versagerpartei. Helmut Schmidt dreht sich im Grabe um wenn er sieht was aus seiner Partei geworden ist.

  4. Jürgen

    Politiker, oder sollte ich besser sagen Politmarionetten, geht raus aus euren wohlbewachten Luxusvillen und mischt euch mal unter´s einfache Volk! Sprecht mit dem Handwerker auf der Baustelle, mit der Verkäuferin am Bahnhof, die für netto 5,- Euro euren Frühstückskaffee serviert. Versucht mal drei Monate lang mit einem Einkommen junger Menschen bei den heutigen Mieten und Kosten auszukommen. Wenn ihr das schafft, dann seid ihr euer Geld wirklich wert. Wenn nicht, nehmt euren Hut und dankt ab!

    Wenn in einem Staat Bildung zum Luxusgut für das eigene Volk wird, und wir vermeintlich gebildete Menschen „importieren“ müssen, dann stellt sich doch die Frage, warum verdummt ihr alle Deutschen immer mehr mit einer katastrophalen „Entbildungspolitik“?

    Aber was rede ich von einem Staat? Politiker, ergründet doch erst mal eure Daseinsberechtigung bzw. die rechtlichen Grundlagen dafür. Ihr werdet nichts finden in einer BRD-GmbH.

    Da kann man euch nur raten, macht weiter so, damit das Volk, welches ihr seit Jahrzehnten hinter´s Licht führt und ausbeutet, euch nicht auf die Schliche kommt. Sollte das so kommen möchte ich absolut nicht in eurer Haut stecken, denn das Volk wird gnadenlos sein.

    Ein Beitrag von jemandem, dem es finanziell wirklich gut geht, aber einem Bürger der denken kann!

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren