Sex-Jihad in Köln: Vergewaltigt am Friedhof


In Köln-Bickendorf ist wie „Focus Online“ berichtet, eine 48-jährige Fußgängerin vergewaltigt worden. Wie die Polizei mitgeteilt hat, hat sich die Tat schon am vergangenen Freitag zugetragen.

 Die Frau war dem Bericht nach mit ihrem Hund in der Nähe des Westfriedhofes unterwegs, als sie ein paar Meter neben dem Mühlenweg/Ecke Westendtstraße von einem Unbekannten angegriffen wurde.

 Der Polizei zufolge riss der Unbekannte die Frau zu Boden. Nachdem er sich an ihr vergangen hatte, flüchtete dieser in Richtung Westendstraße.

weiter auf kritische-presseschau.com

Protst braucht Druck

wertvolleralsgold


Kommentar verfassen