Schon wieder Brandanschlag mit gastgeberfeindlichem Hintergrund


Rommerskirchen: Am Samstag, den 08.10.2016, gegen 10.40 Uhr, kam es zu einem Zimmerbrand im Obergeschoss eines Hauses auf der Römerstraße. Dort sind von der Stadt mehrere Zuwanderer untergebracht.

Nach ersten Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass die Brandlegung in einem Zimmer im Obergeschoss vorsätzlich erfolgte. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bevor er auf andere Räumlichkeiten übergreifen konnte. Gebäudeschaden entstand nicht. Ein 29-jähriger Zuwanderer, der dort nicht wohnt, erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation.

Ein erster Tatverdacht richtet sich gegen diesen Mann. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Quelle: opposition24.de

Reklame:

Protst braucht Druck

 

mauer


Kommentar verfassen