Schäuble überrascht: Flüchtlingskosten explodieren


Dabei sind die Nachsorgekosten für die explodierende Kriminalität, welche wir mit den „Flüchtlingen“ importiert haben, in diesen Kosten noch gar nicht erfasst…

Schlechte Nachrichten für den deutschen Finanzminister: Weil die Flüchtlingskosten in Deutschland explodieren, muss er den Ländern zusätzlich 3,8 Milliarden Euro zuschießen. Allein im laufenden Jahr betragen die Gesamtausgaben unter dem Titel „Flüchtlingswesen“ beim Nachbarn über 20 Milliarden Euro… jetzt ist leider das eingetreten, was diese „Nörgler“ vorausgesagt haben, und es besteht dringender Handlungsbedarf für „die Politik“ in Deutschland und auch Österreich. Das heißt raschere Unterscheidung zwischen Wirtschaftsflüchtling und Kriegsflüchtling samt prompter Abschiebung.

Quelle: krone.at

fluechtlinkskosten

Protst braucht Druck

wozutierversuche


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren