Russland zeigt, wie´s geht. Flüchtlinge kein Interesse, dort zu wohnen.


Weil Russland diese „Flüchtlinge“ ordentlich durchprüft. Russland leistet den größten Teil der Anstrengungen, um Syrien zu befrieden. Und das mit Erfolg. Der IS ist bald Geschichte. Das Land befriedet. Die „Flüchtlinge“ werden dort dringend zum Wiederaufbau gebraucht. In Russland gibt es auch keine bequeme soziale Hängematte für diese „Flüchtlinge“. Also was bei uns Anreiz ist – das finanzielle Schlaraffenland – gibt es dort quasi nicht. Nachahmenswert!

Russland versagt Flüchtlingen aus Syrien Asyl und empfiehlt ihnen die Rückkehr in ihre Heimat…Von 2011 bis 2015 hätten insgesamt 2011 Syrer in Russland Asyl beantragt, hieß es weiter. Nur eine Person habe Asyl erhalten…„Zeitweiliges Asyl“ erhielten demnach 3306 von 4462 Antragstellern. Dieser Aufenthaltsstatus wird für ein Jahr gewährt, danach ist eine Verlängerung zu beantragen; zwar gibt es keine finanzielle Unterstützung, aber das Recht zu arbeiten..Mitarbeiter der Einwanderungsbehörden riefen Polizisten, die Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht notierten. Dann würden die Betroffenen zu Bußgeldern und womöglich Ausweisung verurteilt. Verurteilte würden in speziellen Zentren untergebracht, die an Gefängnisse erinnerten.

komplett auf faz.net

Das auch hier möglich machen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren