Rapeugee im Kindergarten – versuchte Vertuschung


#Rapeugee im Kindergarten

#Naumburg Städtische Kindertageseinrichtung Max Klinger

Kindertageseinrichtung Max Klinger
Unter den Hassenberge 6a
06618 Naumburg OT Kleinjena

Leiterin Frau Bänsch

Kontakt Telefon: 03445 – 26 100 33

Gestern am Morgen bei Abgabe ihres Kindes wurde eine Mutter Opfer eines tätlichen Angriffes eines Rapeugees, welcher sein Kind ebenfalls in der gleichen KiTa abgibt.

Der Täter (evtl. Syrer, 1984 geboren) zog die Mutter in einen Nebenraum in der KiTa und fing an, ihre Brüste zu begrapschen und hörte auch trotz klarer Ablehnung nicht auf damit.

Es wurde sofort die Leiterin der KiTa gerufen, welche versuchte, den Fall herunterzuspielen. „Der Flüchtling wolle nur erklären, wie ein Kind zu stillen sei“ Eine Anzeige bei der Polizei wurde erstattet. Während der Anzeigenaufnahme gab es mehrere Anrufe aus dem Ministerium bei der aufnehmenden Beamtin, da man sichergehen wolle, dass alles so transparent wie möglich aufgenommen und auch korrespondiert werde auf Grund der aktuellen Stimmung in der Bevölkerung und der Brisanz des Vorfalles.

Da das Hineinzerren in den Nebenraum und das Begrapschen der Brüste nicht als „Gewalt“ gewertet würde, nahm die Polizei das Delikt lediglich als „Beleidigung mit sexuellem Hintergrund“ auf.

Das Erschreckende ist das Verhalten der KiTa-Leiterin, welche den Vorfall verniedlichen wollte, um den Übergriff aus der Einrichtung wegzulügen. Diese Duldung durch die Leiterin ist eine Gefährdung der anderer Mütter von Kindern dieser Einrichtung. Auch die Duldung dieses Vaters in der Einrichtung ist der eigentliche Skandal.

Für die Mutter kommt erschwerend hinzu, dass sie täglich an der Unterkunft des Rapeugees (http://www.gasthof-kleinjena.de/13712.html) vorbei muss.

Wer mag, kann sich ja über den Verlauf und der weiteren Verfahrensweise mit solchen Vorfällen oder ob dieser Rapeugee auch weiterhin in der Einrichtung geduldet wird, direkt bei der Leiterin erkundigen. (Telefonnummer ganz oben).


One Comment

  1. Pingback: Rapeugee im Kindergarten Naumburg Update | halle-leaks.de Blog

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren