Rape-Jihad in Ingolstadt an Taxi-Fahrerin


image_print

taxi-fluechtling

Eine Taxifahrerin ausIngolstadtnahm in der Nacht zum Montag gegen 0.45 Uhr, an einer Tankstelle in der Goethestraße, einen männlichen Fahrgast auf. Während der Fahrt in das Ingolstädter Südviertel forderte der Mann die 51 Jahre alte Taxifahrerin zum Geschlechtsverkehr auf, meldet die Kripo Ingolstadt.

Anschließend zwang er sie, auf Höhe der Zeppelinstraße/Ecke Spitalhofstraße anzuhalten. Dort versuchte er lautPolizei, sie zu vergewaltigen. Als ein Passant hinzukam, ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Haunwöhrer Straße. Die Fahndung verlief ergebnislos.


Versuchte Vergewaltigung: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Mann – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Versuchte-Vergewaltigung-Polizei-sucht-mit-Fahndungsfoto-nach-Mann-id39785632.html

Wegen der korrupten Altparteien ist so etwas überhaupt erst möglich! CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpissteuch


Kommentar verfassen