Putsch: Islamistische Polizisten-Darsteller wollen Berliner Polizei übernehmen – Massenschlägerei


Was sich schon lange ankündigte, bricht nun offen aus. Die islamische Übernahme bei der Berliner Polizei ist in vollem Gange, so dass sich deutsche Polizisten nicht mehr trauen können, ihren islamischen Polizei-Darsteller-“Kollegen” den Rücken zuzukehren, ohne darauf gefasst zu sein, dass sie eine Kugel von hinten in den Kopf oder Rücken verpasst bekommen. Es wird bereits auf die ersten Toten in diesem Konflikt gewartet. Nun brechen bereits Massenschlägereien unter Islamisten an den Polizei-Schulen in der Hauptstadt aus. Es geht immer darum, welche islamische Auslegung den eigenen islamischen Staat in Berlin zuerst ausrufen darf. Tödlich sind sie alle.

Dabei sollten unsere künftigen Ordnungshüter doch mit Respekt vorangehen. Mitte vergangener Woche wurde angeblich eine Einsatzhundertschaft in die Kantine der Polizeiakademie an der Charlottenburger Chaussee gerufen.

Ausbilder wollten schlichten

Zunächst hieß es, es gebe eine Massenschlägerei zwischen Polizeischülern. Zudem habe es mehrere Verletzte gegeben – darunter auch Ausbilder, die den Streit schlichten wollten. Kurz nach dem Einsatz soll es zudem die Anweisung gegeben haben, die Sache „behördenintern“ zu regeln.

Ob das tatsächlich stimmt, ist bislang zwar unklar. Doch wie der „Berliner Kurier” aus zuverlässiger Quelle erfuhr, soll es zwischen zwei arabisch- und türkischstämmigen Polizeischülern tatsächlich erst zu einem Streit und im weiteren Verlauf auch zu einer Schlägerei gekommen sein.

– Quelle: https://www.berliner-kurier.de/29377384 ©2017


One Comment

  1. Pingback: Putsch: Islamistische Polizisten-Darsteller wollen Berliner Polizei übernehmen – Massenschlägerei – ffd365.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.