Phantombild von IS-Killer-Flüchtling von Hamburg veröffentlicht


isis

Auf der Suche nach dem Hamburger Alstermörder hat die Polizei nun ein Phantombild veröffentlicht. Ein cira 23 bis 25-jähriger Täter hatte am 16. Oktober einen 16-jährigen Schüler hinterrücks mit einem Messer attackiert. Der Jugendlich starb kurz darauf. 

Zweieinhalb Wochen nach der bislang unaufgeklärten tödlichen Messerattacke auf einen 16-Jährigen an der Hamburger Alster haben die Ermittler am Mittwoch ein Phantombild des möglichen Täters veröffentlicht. Es sei mit Hilfe einer Zeugin angefertigt worden, die sich „aufgrund der umfangreichen Medienberichterstattung“ gemeldet habe, teilte die Polizei mit. Die Frau habe den Verdächtigen „tatzeitnah“ in der Nähe beobachtet.

Ein Unbekannter hatte einen Schüler am Abend des 16. Oktobers hinterrücks niedergestochen, als er mit einer 15-jährigen Freundin im Bereich eines Wanderwegs unter einer viel befahrenen Alsterbrücke im Innenstadtbereich saß. Die Begleiterin stieß der Unbekannte in den Fluss, aus dem sie sich aber retten konnte. Der Jugendliche starb.

weiter auf epochtimes.de

Protst braucht Druck

museltier

 


Kommentar verfassen