Pflegevater weisst Mitschuld an Vergewaltigung und Ersäufen von Maria zurück


Die Familie hätte ja eh nur die Kohle eingestrichen und selbst den Hussein, der immer auf Alkohol und Drogen unterwegs war, kaum bis nie gesehen… Aber doch, genau wie Merkel, welche diese angeblichen „Flüchtlinge“ in Legionen zu uns lud, trägt auch die Infrastruktur („Hilfsvereine“, Gastfamilien, etc.) mit dazu bei, es den „Flüchtlingen“ so angenehm wie möglich zu machen und damit ihr Hiersein zu verlängern und die Wahrscheinlichkeit des Vergewaltigens und Mordens zu erhöhen.

Hussein K. habe gemeinsam mit einem weiteren Flüchtling eigenständig in einer separaten Wohnung gelebt, näheren regelmäßigen Kontakt zu der Familie habe es nicht gegeben. Ähnlich hatte sich vor einer Woche bereits die Pflegemutter geäußert.

Bei dem Paar lebte der junge Mann, der im November 2015 ohne Papiere nach Deutschland kam und als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling galt.

Quelle: tag24.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 

 

 


One Comment

  1. Pingback: Pflegevater weisst Mitschuld an Vergewaltigung und Ersäufen von Maria zurück – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren