Pariser Post liefert nicht mehr in Islamistenviertel wegen Lebensgefahr für Zusteller


Paris – Ab sofort liefert der Postzusteller Chronopost im gesamten Vorort Seine-Saint-Denis wegen der Migrantengewalt keine Post mehr aus. „Die Gefahr von Angriffen ist für die Auslieferer zu groß“, berichtet der Franceinfo.

Bisher galten bei Chronopost, einer Tochtergesellschaft von La Poste, die zu 73,3 Prozent dem französischen Staat gehört, nur einzelne Straßen als Gefahrenbereiche, so genannte „No-Go Areas“. Mit der Einstellung der Lieferung in Seine-Saint-Denis, ist jetzt erstmalig ein ganzer Vorort als Gefahrenbereich ausgeschrieben worden. Postkunden müssen ihre Briefe und Pakete in Zukunft selbst an der Poststelle abholen.

Quelle: journalistenwatch.com

https://www.youtube.com/watch?v=HqOeKIAsfhg&list=PLdcJ6VZ_HMzafP7dlho47ZXfYQFZnUvhw

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


One Comment

  1. Pingback: Pariser Post liefert nicht mehr in Islamistenviertel wegen Lebensgefahr für Zusteller – ffd365.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.