Interner Polizeibericht zu Kölner Silvesternacht: “Es waren einfach zu viele zur gleichen Zeit”

“Ein internes Protokoll der Polizei offenbart das ganze Ausmaß der Kölner Silvesterübergriffe. Laut dem Report, der dem SPIEGEL vorliegt, befürchteten die Beamten Tote. Der Autor schildert die Situation als “chaotisch und beschämend”.” ‪#‎rapeugees‬ ‪#‎köln‬ ‪#‎köln3112‬‪#‎refugeeswelcome‬ Ein internes Protokoll der Polizei offenbart das ganze Ausmaß der Kölner Silvesterübergriffe. Laut dem Report, …

… und doch relativiert er mit fast jedem Satz

… und doch relativiert er mit fast jedem Satz, obwohl er beteuert, es nicht zu tun „grin“-Emoticon Was mir auffällt ist, dass die ‪#‎refwels‬ sagen, ja die Täter müssen bestraft werden, im Wissen, dass das nicht geschehen wird. Selbst die Polizei hat ja schon eingeräumt, dass Einzelnachweise in der Unübersichtlichkeit …

“Falsche Toleranz und Multikultiromantik”

Soso, die Polizei ist also schuld an den Gewaldexzessen. Weil sie nicht eingegriffen hat. Ja selbstverständlich, die Männer, die über die Frauen hergefallen sind, ist natürlich ohne jeden Makel. Und die Feuerwehr ist auch dran schuld, wenn das Haus abbrennt, und nicht etwa der Brandstifter. Geht`s noch?! Nach Köln-Übergriffe: Muslime …

Bahnhof, Lügen und Politheuchelei

‪#‎rapeugees‬ ‪#‎köln‬ ‪#‎köln3112‬ ‪#‎refugeeswelcome‬ — Ihr findet uns auf: ‪#‎Facebook‬: http://fb.com/halle-leaks.de ‪#‎VK‬: http://vk.com/halle_leaks ‪#‎WordPress‬: http://www.blog.halle-leaks.de ‪#‎Twitter‬: https://twitter.com/Halle_Leaks TEILEN – FOLGEN – FAN WERDEN!

Wir expandieren in andere soziale Netzwerke.

Ihr findet uns auf: ‪#‎Facebook‬: http://fb.com/halle-leaks.de ‪#‎VK‬: http://vk.com/halle_leaks ‪#‎WordPress‬: http://www.blog.halle-leaks.de ‪#‎Twitter‬: https://twitter.com/Halle_Leaks TEILEN – FOLGEN – FAN WERDEN!